Gefühls­intensiv

Kon­dom mit mehr Freiraum für ein natür­licheres Gefühl.

Packungsgrößen

Eigenschaften

    Mehr Freiraum
    Mehr Freiraum
    Feucht
    Feucht

Product Description

BILLY BOY Gefühlsin­ten­siv – Das Kon­dom für ein natür­licheres Gefühl!

Das Kon­dom mit ide­alem Tragekom­fort durch mehr Freiraum – für ein gefüh­lvolleres Liebe­ser­leb­nis und eine opti­male Pass­form in den entschei­den­den Momenten, hergestellt aus Naturkautschuk­la­tex mit  Gleit­film und Reser­voir.

  • mehr Freiraum für ein natür­licheres Gefühl
  • opti­male Pass­form & leicht­es Abrollen
  • trans­par­ente Kon­dome
  • glat­te, kon­turi­erte Form

 

  • jedes Kon­dom einzeln elek­tro­n­isch geprüft
  • Bre­ite des flach­liegen­den Kon­doms: 55mm
  • hergestellt in Deutsch­land
  • entspricht EN ISO 4074

Wichtige Hin­weise

Medi­z­in­pro­dukt

Kon­dome sind grund­sät­zlich vor­sichtig zu behan­deln. Beacht­en Sie bitte das auf der Ver­pack­ung und den Siegel­briefchen angegebene Halt­barkeits­da­tum – nach Ablauf sollte das Kon­dom nicht mehr ver­wen­det wer­den! Kon­dome kühl, trock­en und vor Hitze und direk­ter Sonnene­in­strahlung geschützt lagern. Kon­dome greifen nicht in den Organ­is­mus ein und erzeu­gen keine Neben­wirkun­gen. Den­noch kön­nen Unverträglichkeit­en in Form aller­gis­ch­er Reak­tio­nen (z. B Latex-Allergie) bis hin zu einem ana­phy­lak­tis­chen Schock auftreten. Bei Beschw­er­den oder Reizun­gen ver­wen­den Sie das Kon­dom nicht weit­er und fra­gen Sie bitte Ihren Arzt um Rat. Jedes Kon­dom wird einzeln elek­tro­n­isch geprüft. Bei richtiger Anwen­dung schützen BILLY BOY-Kon­dome vor Schwanger­schaft und Über­tra­gung von Krankheit­ser­regern. Kein Ver­hü­tungsmit­tel kann allerd­ings zu 100 % den Schutz vor Schwanger­schaft oder Infek­tion­skrankheit­en garantieren. Falls das Kon­dom während des Gebrauchs reißen oder platzen sollte, suchen Sie schnell­st­möglich, jedoch inner­halb von 72 Stun­den, einen Arzt auf.

Bitte melden Sie alle schw­er­wiegen­den Vor­fälle in Bezug auf das Pro­dukt dem Her­steller und Ihrer zuständi­gen nationalen Behörde.

Aufreißen

Die Siegelfolie vor­sichtig an der gekennze­ich­neten Stelle (»open here«) öff­nen. Die Siegelfolie kann so sauber aufgeris­sen wer­den, ohne das Kon­dom zu beschädi­gen. Vor­sicht: Mit schar­fkanti­gen Gegen­stän­den, Schmuck oder spitzen Fin­gernägeln kön­nten Sie das Kon­dom beschädi­gen. Niemals Kon­dome aus beschädigten oder bere­its geöffneten Siegel­briefchen ver­wen­den!

Vor­spiel

Hal­ten Sie das Reser­voir so mit Dau­men und Zeigefin­ger fest, dass dort kein Luft­pol­ster entste­ht. Ziehen Sie die Vorhaut kom­plett zurück und rollen Sie das Kon­dom vom Reser­voir her voll­ständig über den steifen Penis, bevor es zur ersten Berührung zwis­chen Penis und Kör­p­er des Part­ners kommt. Nur so kann das Kon­dom bei der Ver­hin­derung von sex­uell über­trag­baren Infek­tio­nen und von Schwanger­schaft unter­stützend wirken. Lässt sich das Kon­dom nicht leicht abrollen ist die Abroll­rich­tung falsch. In diesem Fall Kon­dom nicht umdrehen und erneut benutzen, da son­st Kör­persekrete auf den Part­ner über­tra­gen wer­den. Ver­wen­den Sie ein neues Kon­dom und beacht­en Sie die Abroll­rich­tung. Wenn Sie merken, dass das Kon­dom abrutscht oder span­nt, prüfen Sie es auf eventuelle Beschädi­gun­gen, da dies zu einem Riss führen kann.

Nach­spiel

Vor Erschlaf­fung das Glied her­ausziehen! Hal­ten Sie dafür das Kon­dom am Penisansatz fest, so ver­hin­dern Sie ein Abrutschen des Kon­doms.

Entsorgung

Gebrauchte Kon­dome gehören in den Abfall­eimer, nicht in die Toi­lette. Waschen Sie Penis und Hände, bevor Sie mit dem Liebesspiel fort­fahren. Kon­dome sind auss­chließlich für den Ein­mal­ge­brauch bes­timmt!

Vor­sicht!

Kon­dome nicht zusam­men mit öl- oder fet­thalti­gen Gleit­mit­teln (z.B. Vase­line, Babyöle, Kör­per­lotion, Mas­sageöle, Speise­fette) ver­wen­den. Diese greifen das Kon­dom an und lassen es schnell zer­reißen. Falls Sie Gleit­mit­tel ver­wen­den, müssen diese als für den Gebrauch mit Kon­domen geeignet aus­gewiesen sein. Vor der Anwen­dung von Gleit­gel bitte die Gebrauchsh­in­weise auf der Ver­pack­ung beacht­en. Keine Gleit­mit­tel direkt auf den Penis oder die Innen­seite des Kon­doms auf­tra­gen, hier­durch erhöht sich das Risiko, dass das Kon­dom abrutscht oder reißt. Bei analer Ver­wen­dung soll­ten Sie immer zusät­zlich ein Gleit­mit­tel auf das Kon­dom auf­tra­gen, um die Gefahr des Reißens oder Abrutschens des Kon­doms zu ver­ringern (z. B. BILLY BOY white Gleit- und Mas­sagegel und BILLY BOY Gleit­gel). Bei Ver­wen­dung von Schei­den­zäpfchen bitte die jew­eilige Gebrauch­san­weisung beacht­en. Wer­den im Bere­ich von Penis und Vagi­na rezeptpflichtige oder rezept­freie Medika­mente (Sal­ben, Gele) angewen­det, fra­gen Sie bitte Ihren Arzt oder Apothek­er nach der Verträglichkeit des Medika­ments mit Kon­domen. Vor­sicht: Intim­schmuck kann das Kon­dom beschädi­gen. Kon­dome sind auss­chließlich für den Ein­mal­ge­brauch bes­timmt. Die mehrma­lige Ver­wen­dung reduziert deren Sicher­heit und kann zu unge­woll­ter Schwanger­schaft und/oder ein­er Infizierung mit HIV oder ansteck­enden Geschlecht­skrankheit­en führen. Vor jedem Wech­sel der Sex­u­al­prak­tiken (vagi­nal, anal, oral) ein neues Kon­dom ver­wen­den.

    Mehr Freiraum
    Mehr Freiraum

    Im oberen Bere­ich mehr Freiraum (62 mm). Bre­ite des flach­liegen­den Kon­doms: 55 mm

    Feucht
    Feucht

    Kon­dome mit Gleit­film

AUCH INTERESSANT

BILLY BOY Visual Guitar Groß

Die richtige Anwen­dung